Pinsel waschen - aber richtig


Wer sich regelmäßig schminkt möchte natürlich das die Produkte und die kleinen Hilfsmittel möglichst lange und im guten Zustand erhalten bleiben. Besonders wichtig sind da die Pinsel und Beautyschwämme die das Auftragen von Foundation , Lidschatten, Puder und co. erleichtern. 
Da sich mit der Zeit auch bei mir immer mehr Pinsel angesammelt haben, wollte ich mir gerne die Pinselseife von Da Vinci zulegen. Bisher hatte ich meine Pinsel noch immer mit einem sanften Babyshampoo gereinigt, aber bei der großen Anzahl wollte ich nun doch mal eine ganz spezielle Pinselseife testen.
Ich habe mir die Seife von Da Vinci für ca. acht Euro bei Douglas bestellt. Als sie mit der Post ankam habe ich sie wenige Tage danach getestet. Die Seife kommt in einer kleinen Metalldose, so lässt sie sich auch gut verstauen, und riecht sehr erfrischend und lecker nach Zitrone. 

Der Vorteil einer regelmäßigen Pinselreinigung ist zum einem die Vermeidung von Bakterienansammlung, die Langlebigkeit eurer Pinsel und auch das Make up lässt sich mit einem sauberen Pinsel viel leichter auftragen.  
Ich versuche meine Pinsel alle zwei bis drei Wochen zu waschen. Je nach Gebrauch der Pinsel verlängert oder verkürzt sich auch mal die Zeit bis zum Waschen. Wenn es aber mal ganz schnell gehen muss verwende ich zwischendurch auch ein Brush Cleanser Spray, dieser nimmt erstmal den größten Schmutz runter und man kann den Pinsel für eine andere Farbe weiter verwenden. 

Aber nun zeige ich Euch Schritt für Schritt die Reinigung meiner Makeup Pinsel. 


Für die Pinselreinigung lege ich mir immer folgende Sachen zurecht: 

  • Pinsel 
  • Handtücher 
  • Reinigungsseife 
  • Brushguards 
 


Zuerst lasse ich lauwarmes Wasser ins Waschbecken laufen, lege meine Seife griffbereit daneben und schnappe mir den ersten Pinsel für die Reinigung.



Wenn das Wasser dann die passende Temperatur hat feuchte ich meinen Pinsel leicht an, ohne Wasser in den Metallschaft laufen zu lassen, und gehe mit kreisenden Bewegungen in die Seife.



Man kann währenddessen richtig sehen wie sich der Schmutz vom Pinsel löst.


Danach wasche ich den Pinsel unter dem Wasser gründlich aus. Bei Bedarf könnt ihr nun nochmal den Vorgang mit der Seife wiederholen. Wenn bereits der gesamte Schmutz entfernt ist drücke ich mit den Fingern ganz vorsichtig das restliche Wasser aus den Pinselhaaren.




Nachdem Waschvorgang streiche ich jeden Pinsel nochmal über das Handtuch, danach wird der passende Brushguard über den Stiel nach oben über den Pinselkopf gezogen. 



Damit meine Pinsel auch wirklich lange halten lege ich sie zum Trocknen mit einem Handtuch auf mein Regel im Badezimmer, sodass die Pinselköpfe in der Luft sind. So kann nämlich kein Wasser in den Metallschaft laufen und den Kleber auflösen - also die Pinsel nach der Reinigung NICHT hockant zum Trocknen wegstellen. 
Zusätzlich lege ich meine Pinsel auch nie auf die warme Heizung, ich lasse sie immer bei Zimmertemperatur trocknen.


Ich reinige meine Pinsel meist am Wochenende, oder zu Zeiten an denen ich weiss das ich meine Pinsel nicht brauche. Denn man muss wissen, das es einige Stunden dauert bis die Pinsel wieder schön trocken und somit wieder voll einsatzbereit sind. 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen