Hautpflege Routine

Als ich vor ein paar Tagen im Badezimmer vor meinem Regal mit meinen ganzen Hautpflegeprodukten stand, dachte ich, dass ich doch mal einen Post über das ganze Zeug schreiben könnte. Ich möchte euch zeigen welche Produkte ich für Reinigung, Pflege, Peeling und Co. verwende. 
Natürlich hat jeder von uns einen anderen Hauttyp und daher werden nicht alle Sachen die euch zeige, zu jedem Typ passen. Aber in den Geschäften findet ihr zu jedem Hauttyp die passenden Produkte. 
Für viele mögen das ganz schön viele Sachen sein, die ich habe, daher möchte ich sofort dazu sagen, dass ich nicht alle Sachen täglich verwende, sondern je nach Bedürfnis meiner Haut zu den verschiedenen Produkten greife.  

#1 Reinigung



Zum Abschminken benutze ich schon eine ganze Weile Mizellenwasser. Ich habe bereits das von L'oréal benutzt und momentan verwende ich das wohl meist gehypte Mizellenwasser und zwar das Créaline H20 von Bioderma.
Das gebe ich vorallem Abends auf ein Wattepad und reinige zuerst meine Augen und wenns schnell gehen soll auch das restliche Gesicht. Es nimmt das Make up gut von der Haut und hinterlässt auch keine unangenehme Schicht auf dem Gesicht. 
Wenn ich also etwas mehr Zeit und auch Lust habe, verwende ich eine Reinigungsmilch. Momentan nehme ich die Reinigungsmilch von Alverde. Diese trage ich dann, nachdem ich die Augen mit dem Mizellenwasser gereinigt habe, auf das gesamte Gesicht auf und massiere es ein. Danach nehme ich mit einem großen Wattepad die Reinigungsmilch wieder vom Gesicht. Auf dem Pad kann man dann schön sehen was alles an Make up runtergegangen ist. 
Als Alternative zur Reinigungsmilch benutze ich auch gerne den Ultra Facial Cleanser von Kiehls. Diesen habe ich zu Weihnachten geschenkt bekommen und finde ihn echt klasse. Ich habe das Gefühl das er das Gesicht gut reinigt und meine Haut fühlt sich danach sehr gepflegt an. Aber auch hier muss ich die Augen seperat reinigen, weil man die Augenpartie bei diesem Produkt aussparen muss, was ich etwas schade finde.
Zum Abschluss verwende ich Gesichtswasser. Auch hier einfach eine kleine Menge auf ein Wattepad geben und über das gesamte Gesicht streichen/tupfen oder nur auf beliebige Partien auftragen.

#2 Pflege


Kommen wir zur Pflege. Morgens trage ich nach der Reinigung immer eine Augenpflege auf. Am besten gefiel mir bisher das Augen Creme Gel von Balea. Sie erfrischt die Haut und hat gleichzeitig einen kühlenden Effekt und hilft gut bei geschwollenen Augen. Eine kleine Menge unter die Augen und die Augenlider vorsichtig auftupfen. Danach creme ich mein Gesicht mit der Natural Balance Tagespflege von Nivea ein. Über diese habe ich euch schon ein paar mal in unserem Mach mich leer, baby Post berichtet. 



Zusätzlich habe ich als Tagespflege zwei Produkte von La Roche-Posay. Diese verwende ich nur nach Bedarf und zwar wenn meine Haut zu starken Rötungen neigt. Ich binde sie dann einfach in meine Routine mit ein, also nach der Reinigung trage ich dann statt der Pflege von Nivea zu erst das Rosaliac AR Intense Serum auf und danach gebe ich die Tagespflege Rosaliac UV Legere darüber.




Als Pflege für die Nacht habe ich Zur Zeit die Sensitive Nachtpflege von Nivea
Ich trage sie sehr gerne auf, sie gibt mir das Gefühl das sie meiner Haut einfach die Nötige Pflege gibt die sie braucht. Sie spendet über Nacht ausreichend Feuchtigkeit und befreit von Spannungsgefühlen. Auf der Verpackung steht sogar das sie Rötungen reduzieren soll, allerdings habe ich das bisher noch nicht so wirklich festgestellt. 


  #3 Maske, Peeling & Co. 


In der Drogerie schaue ich mich immer wieder nach verschiedenen und neuen Masken um. Einige habe ich schon ausprobiert und bisher gefallen mir die Masken von Luvos besonders. Sie lassen sich schön leicht auftragen, reizen meine Haut nicht und geben mir ein gut gepflegtes Hautgefühl.



Alte Hautschüppchen entfernt man ja bekanntlich am Besten mit einem Peeling. Ich habe eine Zeit lang das Enzym Peeling von Balea verwendet, aber das hat meine Haut leider gar nicht vertragen. Danach war sie immer total stark gerötet und es hat fast 30 Minuten gedauert bis es wieder noraml aussah. Bei dem Creme Peeling von Balea habe ich dieses Problem bisher zum Glück noch nicht gehabt. Ich massiere eine kleine Menge in das angefeuchtete Gesicht ein und widme mich da besonders der Nasen - und Stirnpartie. Mit lauwarmen Wasser das ganze abspülen und fertig!  

Um Mitesser zu entfernen benutzte ich das Volcanic Clay von The Face Shop. Dieses Produkt ist eine weiße klebrige Masse die auf die angefeuchtete Stirn-, Nasen - und Kinnpartie aufgetragen werden kann. Danach einfach warten bis alles getrocknet ist und dann kann man es abziehen und die Haut ist von einigen Mitessern befreit. 
Ich versuche mindestens alle 2 Wochen das Peeling, eine Maske und das Volcanic Clay zu verwenden. 


#4 Extras



Manchmal braucht die Haut in gewissen Situationen einfach etwas mehr Pflege als sonst oder einige Helfer bei Unreinheiten. Genau für solche Momente habe ich ein paar Produkte in meinem Schrank stehen. 

Als Extra Feuchtigkeitsschub habe ich z.B. den Hyaluron Booster von Balea. Davon nehme ich einen Pumpstoß und trage ihn auf die Stellen auf, denen ich mehr Feuchtigkeit geben möchte.
Aber gerade im Winter neigt die Haut oft zu sogar trockenen schuppigen Stellen, hierfür habe ich die Outdoor Protect Pflege von Balea. (Diesen super Tipp habe ich übrigens auf dem Blog von wearinlovewith gefunden)
Den Pore Refiner von Bioderma habe ich schon eine ganze Weile. Zu Anfangs habe ich ihn auch täglich aufgetragen aber mittlerweile verwende ich ihn seltener und meist nur bevor ich ein besonderes Make up auftrage, so zu sagen als Primer. Denn ich finde das er die Poren auf Dauer nicht wirklich zusammen ziehen lässt, er lässt sie nur optisch unter der Foundation besser aussehen.  
Zu guter Letzt habe ich als kleinen Helfer gegen Pickel das Produkt Normaderm Hyaluspot von Vichy. Ich bin erst durch eine Freundin auf dieses Produkt aufmerksam geworden und ich mag es! Wenn ihr merkt das irgendwo ein Pickel entsteht gebt ihr einfach mehrmals über den Tag verteilt etwas Gel auf die betroffene Stelle. Dadurch bricht der Pickel meist nicht aus bzw verschwindet er viel schneller. 


Ich habe euch die Produkte verlinkt, die restlichen nicht verlinkten Produkte bekommt ihr alle bei dm! 
Bei dem Volcanic Clay habe ich leider nicht mehr den Link gefunden worüber ich es damals bestellt habe, sondern leider nur noch höher preisige Varianten.





Kommentare:

  1. Tolle Produkte! Die Masken von Luvos gehören auch zu meinen absoluten Favoriten der Tütchen-Masken, habe eigentlich immer ein paar im Schrank. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich lese immer gerne was andere so benutzen und empfehlen können :)

    AntwortenLöschen