Von fliegenden Teppichen...

Vom 26. Dezember bis zum 02. Januar hieß es für mich und meinem Mann (und auch seiner Familie) Urlaub in den Vereinigten Arabischen Emiraten.
Und zwar mit der AIDA Diva. Unsere Reise ging ab Dubai los, dann nach Muscat, weiter nach Abu Dhabi und über Bahrain wieder nach Dubai.


In Dubai angekommen haben wir erst einmal eine Stadtrundfahrt unternommen. Hier sind wir auch mit dem typischen Verkehrsmittel einer Abra über den Dubai Creek befördert worden.


Im Madinat Jumeirah kann man super gut auf das Hotel Burj Al Arab schauen und durch die sehr gepflegte Anlage laufen. Bei dem Blick auf die Speisekarten bin ich fast umgefallen. Hier kann man Steaks für zweihundert Euro essen. Und selbst ein Salat kostet für meine Verhältnisse zu viel.


In 59 Sekunden wurden wir dann auch noch auf den 124 Stock des Burj Khalifa gebracht und hatten dann eine spektakuläre Aussicht auf Dubai. Das hat sich total gelohnt, obwohl wir ziemlich lange anstehen mussten.



In Muscat waren wir auch noch bei der Sultan Qaboos Grand Moschee und fuhren durch den ganzen Ort mit dem Taxi. Natürlich waren wir dort auch auf einem Souk. So nennt man die Einkaufsstraßen, wo Gold und Gewürze verkauft werden.


In Abu Dhabi kamen wir schon abends an und so sind mein Mann und ich bereits am Abend durch die Stadt gefahren. Alles war richtig schön beleuchtet und man kann diese ganzen Dimensionen gar nicht richtig fassen. Hier stehe ich vor dem Emirates Hotel.


In den Vereinigten Arabischen Emiraten sollte man sich natürlich entsprechend kleiden. Schultern und auch Knie sollten immer bedeckt sein. Einige Gäste der AIDA haben sich sogar noch mehr angepasst. Ich fands richtig niedlich.


Wir kamen in diesem Urlaub wirklich auf unsere Sightseeing Kosten. In Abu Dhabi waren wir auch an der Sheikh Zayed Moschee. Unglaublich schön. 
Frauen mussten natürlich hier komplett eingehüllt sein. In einem Raum musste man sich als Frau eine schwarze Kutte überziehen, damit man die Moschee betreten durfte. Und dann konnten wir uns diese prachtvolle Moschee richtig anschauen. 





Dann ging es weiter zum Emirates Hotel und wir hatten die Möglichkeit das Hotel von innen zu erkunden. Ich finde es hatte etwas von der Titanic. Der Abgang zum Speisesaal sah doch auch so aus...




Zwischendurch haben wir uns natürlich auch auf der AIDA erholt.


Den schönsten Abend hatte ich am letzten Abend, denn zusammen mit meinem Mann und mit meinem Schwiegervater habe ich eine Wüsten Sheep Safari unternommen. Das war echt ein Spaß. Erst durch die Wüste und zum Abschuss ging es dann in Beduinendorf. Dort gab es ein großes Barbecue, Henna und auch Bauchtanz sowie auch ein traditioneller Tanz mit Röcken.










Es war ein sehr schöner Urlaub mit sonnigen 25°. Ich fand es sehr toll alles Mal gesehen zu haben. Allerdings ist es ein Reiseziel, dass ich nicht zwingend ein zweites Mal besuchen müsste. Mir gefallen dann doch andere Länder und Städte besser. Außerdem möchte ich sehr gerne noch viele andere Länder bereisen.

 

Kommentare:

  1. Wunderbare Bilder und ein toller Bericht! :)

    AntwortenLöschen
  2. Wow was für ein toller Urlaub.

    Die Wüstensafari hätte ich auch liebendgern gemacht.

    Liebe Grüße

    Nadine

    http://soulfoodandfashion.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Woow! Tolle Bilder!
    Im letzten Herbst bin ich mit meinem Freund auch mit der AIDA gafahren, haben die Mittelmeertour gemacht :)
    AIDA Kreuzfahrten sind schon echt was tolles!
    Liebe Grüße,
    Trini :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Trini, ja, ich bin auch schon öfter gefahren und finde es super!

      Löschen
  4. Wow, tolle, tolle Eindrücke. :)
    Happy Weekend, Lali

    AntwortenLöschen
  5. Wow, schöne Bilder. Was kostet denn so eine Reise? Ihr ward über Silvester weg, da ist das sicherlich ganz schön teuer.

    Liebe Grüße
    Landmaedl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann nur so viel sagen! War echt nicht gerade billig! Genau deswegen, weil wir über Silvester da waren.
      Hatten schon eineinhalb Jahre dafür gespart!

      Löschen