Zucchini-Katroffel-Tomaten-Tarte

Mmmmh.....lecker. Das ist mein erster Gedanke bei dieser leckeren Tarte. Und das ganze vegetarisch. Es ist ganz einfach zu machen und schmeckt super.
Mein Rezept reicht für zwei mittelgroße Tartformen.


Ihr benötigt für den Mürbeteig:
200g Butter (am Besten in Stücken und kalt); 300g Mehl; 1 Ei; 1 Tl Salz


Für die Füllung benötigt ihr:
Zucchinis; Frühkartoffeln; Cherrytomaten; Fetakäse; 200g Saure Sahne; Salz; Pfeffer


Los gehts. Alle Zutaten für den Teig zusammen in eine Schüssel geben 
und dann mit dem Rührgerät oder mit den Händen zu einer Masse
 verkneten und dreißig Minuten kalt stellen.


Dann sowohl die Zucchini als auch die Kartoffeln und die Tomaten in Scheiben schneiden. Dann die Saure Sahne mit Salz und Pfeffer würzen.
 Den Teig ausrollen und in die eingefettete Form legen. 
Den überstehenden Rand wegschneiden.


Dann ein wenig von der Saure Sahne auf den Teigboden geben und die Scheiben aufschichten. Ein wenig Fetakäse über das Gemüse bröseln.


Im vorgeheizten Backofen bei 150° ca. 45 Minuten backen lassen.
Ihr müsst schauen wie schnell euer Teig braun wird.


Die Kartoffelscheiben nie zu dick schneiden, denn sonst werden sie nicht gar.


Ich mag Tartes und Quiches total gerne. Ein Klecks Kräuterquark dazu. Yummie.



Kommentare:

  1. Das sieht echt mega lecker aus! Ich steh auch total auf Zucchini, also genau mein Ding :)
    http://plusminusblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und in Verbindung mit Tomaten und Feta ist das sooo lecker!

      Löschen