Deftige Kartoffelsuppe

Draußen wird es langsam immer kälter. Die Regentropfen fallen vom Himmel und die Abende werden immer kürzer und die Dunkelheit zieht schneller ein. Dann freut man sich wenn man nach Hause kommt und ein warmes Essen bekommt. Und gerade in dieser Jahreszeit darf es auch gerne mal deftiger sein als sonst. Suppen sind super dafür. Auch wenn man nicht jeden Tag kochen möchte. Man macht einfach direkt etwas mehr und schon hat man am nächsten Tag etwas ohne lange in der Küche stehen und kochen zu müssen. Denn so gerne ich koche, manchmal soll es einfach schnell gehen. Kennt ihr das auch?

Diesmal gibt es deswegen von mir ein leckeres Rezept für eine Kartoffelsuppe. Dieses Rezept ist für 6-8 Personen ausgelegt. Also könnt ihr hier reichlich zulangen und habt auch noch die nächsten Tage etwas davon.

Ihr benötigt:
1,2kg mehligkochende Kartoffeln; 600g Suppengrün (Karotte, Porree, Knollensellerie); 1 Zwiebel; etwas Olivenöl; 1 1/2 liter Gemüsebrühe; 250g Sahne (es geht auch die leichte Variante von Rama); 1 TL getrockneter Majoran; Salz und Pfeffer; frisch geriebene Muskatnuss


Und dann kann es losgehen. Als erstes schält ihr die Kartoffeln. Abwaschen und dann in Würfel schneiden. Die Zwiebel ebenfalls in kleine Würfel schneiden und das Suppengrün schälen, putzen und auch klein schneiden.
Dan etwas Olivenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Suppengrün dazu geben und unter Rühren einige Minuten mitdünsten. Dann Kartoffeln und Majoran zugeben und mit der Brühe begießen.
Deckel drauf und dann bei mittlerer Hitze ca. 25 Minuten kochen lassen.
Danach die Suppe pürieren und anschließend die Sahne zugeben und nochmal kurz aufkochen lassen.
Mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Fertig. Yummi!!

Wer seiner Suppe noch einen besonderen Kick geben möchte, der kann zum Beispiel ein paar Haselnussblättchen rösten und vorm Anrichten auf die Teller geben. Wer es gerne richtig deftig mag, der röstet Speckwürfel in einer Pfanne an und gibt diese auf die Suppe.

Ihr seht selber, eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Nachkochen. 




Kommentare:

  1. huhuuuu ;D
    du hast die kekse von knusperreich gewonnen :D Die liebe lisa wird sich die tage mit dir in verbindung setzen und alles weitere besprechen ;D

    Liebe grüße

    AntwortenLöschen
  2. Mmmmmhhhhh, ich liebe auch Kartoffelsuppe wie bei Oma! :D Sollte auch mal wieder eine kochen. Yummie!!!! :)
    Toller Blog übrigens :)

    Vielleicht habt Ihr ja Lust auf gegenseitiges Folgen?! ;) http://plusminusblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen