Feldsalatsuppe mit Bruschetta



Der Herbst klopft ja schon wieder kräftig an die Tür und somit beginnt die kalte Jahreszeit Diese Jahreszeit könnte man auch Suppenzeit nennen finde ich. Also gibt’s mal ein Süppchen.  Aber welche? Kochbücher gewälzt, überlegt, Rezept entdeckt und einfach ein wenig abgeändert. Eigentlich sollte es laut Kochbuch eine Rucolasuppe werden. Da wir aber schon auf letztes Sylvester in den Genuss einer Feldsalatsuppe gekommen waren, wollte ich unbedingt eine Feldsalatsuppe machen. Und warum sollte ich nicht Rucola einfach mit Feldsalat austauschen können? – Ist ja schließlich beides grün -  Also gesagt getan. Dazu gab es super leckere Bruschetta, die wir lieben und somit auch verschlingen sobald wir welche gemacht haben.
Zusammen mit dem Bruschetta schmeckt diese Feldsalatsuppe echt super, wobei die Suppe auch als Einzelgänger schon grandios ist.
Probiert doch einfach mal dieses Rezept aus. Und sagt uns, ob es euch auch so gut geschmeckt hat. Kennt Ihr noch andere Rezepte für eine Feldsalatsuppe?



Für die Suppe:
1 Knoblauchzehe; 100g Parmesan; etwas Olivenöl, 1 rote Zwiebel, 600-800g Wasser, 1 ½ Eßl Brühe; 2 Eßl Mehl;  1 Packung Feldsalat
Etwas Olivenöl im Topf erhitzen und darin dann die gehackte Zwiebel zusammen mit dem Knoblauch dünsten. Dann das Mehl vorsichtig dazugeben und dabei ständig umrühren. Alles dann mit Wasser und der Brühe aufgießen, den Parmesan dazugeben und zum Kochen bringen. Für ca. drei Minuten kochen lassen und dann die Temperatur niedriger drehen. Jetzt den Feldsalat dazu geben und für weitere 5-7 Minuten leicht köcheln lassen. Zum Schluss alles gut pürieren. Fertigt  -Yummie-

Für die Bruschetta:
Brot o. Baguette; etwas Olivenöl, 1 Kugel Mozzarella, 4-5 kleine bis mittelgroße Tomaten, Salz, Pfeffer, Basilikum
Brot in Scheiben schneiden. Mozzarella und die Tomaten in Würfel schneiden und miteinander vermengen. Olivenöl dazugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikum hacken und dazugeben, nochmals umrühren und auf die Brotscheiben verteilen. Alles in den vorgeheizten Backofen geben und  warten bis der Mozzarella geschmolzen ist. 

Eure Greta

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen